Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d)

Zur Nachwuchsförderung in unserem Unternehmen bilden wir mechanisch und elektrisch interessierte Auszubildende aus.

Neben den Grundfertigkeitskenntnissen, die Du in einem einjährigen Kurs in der SIHK-Ausbildungsstätte und in der Berufsschule erlernst, bringen wir Dir alles bei, was du für die Montage und Instandhaltung komplexer Maschinen wissen musst.

 


Ausbildungsplan/Aufgaben:

  • Messen, Prüfen, Anreißen
  • Fügen, Kleben, Löten, Schweißen
  • Instandhaltung aller möglichen technischen Gerätschaften
  • Wartung aller technischen Geräte
  • Reparaturen durchführen
  • Montieren und demontieren von Maschinen
  • Umgang mit IT
  • Bearbeitung mechanischer Teile

 


Das erwartet dich bei SJM:

  • Spannende und abwechslungsreiche Arbeitstage
  • Freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter und Vorgesetzte
  • Ein gesundes Betriebsklima
  • Viele Weiterbildungsmöglichkeiten (auch in der Ausbildung)
  • Spannende Azubiprojekte (Meetings, Fahrten, Ausflüge, Veranstaltungen und Messen)
  • Ein Jahr Übernahmegarantie

 


Dein Profil:

  • Realschulabschluss oder besser
  • Spaß an der Installation und Reparatur technischer Systeme
  • Spaß an technischen Problemstellungen
  • Du arbeitest gut und gerne in einem Team
  • Du kannst organisiert und strukturiert Arbeiten
  • Du hast ein gutes technisches Verständnis

 


Allgemeines:

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsbeginn: Jeweils jährlich Anfang August
  • Bewerbungen werden jährlich ab Mai für die Ausbildung im Folgejahr angenommen

Wenn das für Dich interessant klingt, dann sende uns bitte ein Anschreiben, Deinen Lebenslauf und Deine Zeugnisse. Adressatin für Deine Bewerbung ist Frau Celine Klonki.

Wir freuen uns über Deine Bewerbung!

 

Ausbildung zum/zur Mechatroniker/-in - Interview zur Ausbildung bei SJM

Erfahrungsbericht

Enes, Azubi zum Mechatroniker

„Von der kleinen Platine bis zur großen Metallpresse“

Bei Siegfried Jacob Metallwerke kann ich gleich mehrere Arbeitsbereiche miteinander kombinieren. In meiner Ausbildung fließen verschiedene Gewerke zusammen. Dazu zählen Schlosser, Elektriker und Informatiker. 

Meine Aufgaben sind somit breit gefächert. Das reizt mich. Ich befasse mich sowohl mit kleinen Platinen als auch mit großen Anlagen wie Metallpressen oder Heizöfen, die wir instand halten oder warten.


„Die Kollegen greifen mir unter die Arme“

Ich bin erst seit wenigen Monaten im Unternehmen. Zu Beginn meiner Ausbildung war alles neu für mich. Die Kollegen haben mir zum Glück viel unter die Arme gegriffen. Dadurch habe ich mich direkt sehr gut aufgehoben gefühlt.

Insgesamt freue ich mich, dass ich hier so herzlich aufgenommen und schnell integriert wurde. Der Umgang miteinander ist sehr freundlich. Egal ob jung oder alt  - wir machen viele Späße miteinander. Aber man verliert den Respekt voreinander nicht.


„Deutlicher Vorsprung bei Lehrgängen“

Mein Ausbilder kümmert sich sehr gut um mich. Wenn ich Fragen habe, kann ich mich jederzeit an ihn wenden. Zu Beginn der Ausbildung haben wir gemeinsam auch einige Probeschaltungen aufgebaut. Somit hatte ich bei den Lehrgängen einen deutlichen Vorsprung vor anderen.

Mit den anderen Azubis verstehe ich mich gut. Die Stimmung ist positiv. Vor Ausbildungsbeginn sind wir zum Kennenlernen gemeinsam ins Restaurant gegangen. Anschließend waren wir in einem Escape Room. Das hat uns schon vor Ausbildungsbeginn zusammengeschweißt.

Ausbildungsinhalte als FAQ

Was macht ein Mechatroniker (m/w/d) bei Siegfried Jacob Metallwerke?

Als Azubi zum Mechatroniker (w/m/d) lernst Du, wie Du moderne Anlagen und Maschinen wartest und instand hältst. Im Vergleich zum Metalltechniker kommt hier der Bereich Elektrotechnik dazu. Denn inzwischen verfügt fast jedes unserer Geräte über einen Steuerungsschalter. Als Mechatroniker bist Du sozusagen Industriemechaniker und Elektroniker in einem. Die Ausbildung ist aufgeteilt in 2/3 Elektrotechnik und 1/3 Mechanik.

Für Siegfried Jacob Metallwerke sind Mechatroniker besonders wichtig, weil wir unsere Anlagen nicht nur selbst instand halten sondern auch reparieren. In unserem Unternehmen sind zum Beispiel Siebmaschinen, Aufbereitungsanlagen, Brecher und komplexe Anlagen mit zehn bis 20 Meter langen Förderbändern im Einsatz. Dementsprechend vielseitig sind Deine Arbeitsbereiche. Gemeinsam im Team lernst Du alles zur Instandhaltung, zu Verfahrenstechniken und Arbeitsvorbereitungen.


Wie lange dauert die Ausbildung?

Deine Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre. Bei besonderer Eignung kann die Ausbildungszeit verkürzt werden.


Was lernst Du als Azubi zum Mechatroniker (m/w/d)?

  • Warten, Montage und Instandhalten elektronischer, pneumatischer und hydraulischer Komponenten
  • Prüfung der hergestellten Verbindung auf Funktionstüchtigkeit
  • Bearbeiten mechanischer Teile, Installation elektrischer Bauteile und Zusammenbau von mechatronischen Systemen
  • Mechatronische Systeme programmieren und bedienen
  • Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik sowie SPS-Steuerung
  • Routine- und Sicherheitskontrollen
  • Fertigkeiten und Kenntnisse über verschiedene Werkstoffe
  • Technische Zeichnungen lesen und anfertigen
  • Baugruppen berechnen


Wie ist die Mischung aus Theorie und Praxis?

Du startest Deinen ersten Monat im Betrieb und lernst Deine Kollegen und erste Abläufe kennen. Anschließend erhältst Du eine elfmonatige Grundausbildung bei der Industrie- und Handelskammer. Wir nennen das „Druckbetankung“. Zurück im Betrieb übernimmst Du bereits erste wichtige Aufgaben. In den zwei Ausbildungsjahren besuchst Du parallel die Berufsschule, wo Du übergreifendes Wissen vermittelt bekommst.


Was sollte ich für diese Ausbildung mitbringen?

Realschulabschluss oder Fachabitur im Bereich Technik. In den Fächern Mathe und Physik bist Du fit, kannst Formeln umstellen und Tabellen berechnen. Außerdem hast du Spaß am Programmieren mit dem PC. Technisch und elektronisch herausfordernde Aufgaben gehst Du gerne an. Zudem zeichnen Dich Offenheit, Neugier und ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein aus. Du magst die Zusammenarbeit im Team. Kollegialität ist Dir wichtig.


Welche Perspektiven hast Du bei Siegfried Jacob Metallwerke?

Wir sind immer auf der Suche nach neuen, motivierten Kollegen. Bei guten Leistungen bieten wir Dir in Anschluss an Deine Ausbildung einen Jahresvertrag in Vollzeit an.