Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Ausbildung zum Spezialisten (m/w) für das Recycling von hochwertigen NE-Metallen wie Kupfer, Aluminium und Superlegierungen im umwelttechnischen Ausbildungsberufsbild

Zur Nachwuchsförderung in unserem Unternehmen bilden wir ökonomisch und ökologisch interessierte Auszubildende aus.

Neben den in der Berufsschule vermittelten Kenntnissen erlernen Sie mithilfe vielfältiger Technik viel über metallische Werkstoffe in ihre Wiederverwertung.

Die handlungsorientierte Ausbildung erfolgt gemäß Ausbildungsrahmenplan, wobei Schwerpunkte auf folgende Ausbildungsinhalte gelegt werden:

  • Probenahme und Bewertung von metallhaltigen Sekundärrohstoffen
  • Organisation Transportlogistik
  • Bedienung von Metallrecyclinganlagen
  • Dokumentation von Abfallströmen in der Kreislaufwirtschaft
  • Qualitäts-, Energie- und Umweltmanagement in einem Entsorgungsfachbetrieb

Die Ausbildung befähigt Sie, in eine von verschiedenen Funktionen wie z.B. Probenehmer/Werkstoffprüfer oder Meister Metallhandel hineinwachsen zu können.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Schulische Voraussetzungen: Hauptschulabschluss 10b, Realschulabschluss, Fachabitur im Bereich Technik

Ausbildungsbeginn: jeweils jährlich im August

Bewerbungen werden ab Oktober für die Ausbildung im Folgejahr angenommen

 

Weitere Informationen zur Ausbildung auf Ausbildung.de