title image

Siegfried Jacob Metallwerke

Wer sind wir?

Wir sind ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen mit ca. 300 Mitarbeitern, das mit modernsten Metall-Recyclinganlagen, auf einem Areal von 300.000 m², einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Rohstoffversorgung und Ressourcenschonung leistet.
[weiterlesen]

Was machen wir?

Als wichtiger Partner der Metall herstellenden und verarbeitenden Industrie entwickeln wir seit 60 Jahren Lösungen im Bereich des Metallrecyclings und leisten einen wichtigen Beitrag zur Optimierung von Herstellungs- und Entsorgungsprozessen unserer Lieferanten und Kunden. Unser Leistungsspektrum reicht vom klassischen Metallhandel bis hin zum Recycling von komplexen industriellen Rückständen in mordernsten Recyclinganlagen.
[weiterlesen]

Mehrere Labore, modernste Analysetechnik und hochqualifizierte Mitarbeiter gewährleisten die exakte Qualitätsbestimmung von Metallen und metallischen Rückständen und bilden so die Grundlage für ein effizientes und hochwertiges Recycling.

Was planen wir?

Innovatives Recycling in Verbindung mit moderner Umweltschutztechnologie ist uns wichtig. Daher investieren wir ständig in die Erneuerung unsere technischen Anlagen für das Recycling komplexer Sekundär-Rohstoffe.

Historie

Nachhaltiges Wirtschaften, Ressourcenschutz durch Recycling und möglichst vollständige Rohstoffausnutzung durch Überführung in Produkte stehen für SJM im Vordergrund. [weiterlesen]




Menschen bei SJM

Über 1.000 qualifizierte und leistungsbewusste Mitarbeiter mit den unterschiedlichsten Qualifikationen wie Techniker, Facharbeiter, Handwerker, Laboranten, Metallurgen, Chemiker, Ingenieure und Kaufleute tragen in entscheidender Weise zum Erfolg und Wert des Unternehmens bei.
Die weltweit aktive SJM Gruppe mit ihren Tochterunternehmen in ganz Europa, befasst sich mit dem Handel, der Auf- und Verarbeitung von NE-Metallen, NE-metallhaltigen Rückständen und legierten Stählen sowie der Produktion von Cu-Basislegierungen, Cu-Kathoden und hochwertigen Nickel- und Zinkgrundstoffen für die chemische Industrie. Auf einem Areal von über 300.000 m² mit ca. 300 Beschäftigten, modernsten und umweltfreundlichen Recylinganlagen eine vollständige Wertstoffrückgewinnung und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Rohstoffversorgung und Ressourcenschonung. Spezielle industrielle Rückstände und Abfälle, die in Produktionsprozessen anfallen und bisher nur deponiert wurden, können in den modernen Verarbeitungsanlagen umweltfreundlich verwertet werden.